Im vorliegenden Kurs werden Übungsmaterialien und Tests für das Fach Computerkompetenz in Klasse 7  bereitgestellt.

Das Fach Informatik kann in der Klasse 11 eine der drei Naturwissenschaften Physik, Chemie oder Biologie ersetzen. Der vorliegende Kurs stellt Materialien für das Fach Informatik zur Verfügung und dient als Kurscontainer. Aufgaben werden hier digital eingereicht und bewertet. Die Klausur findet klassisch statt, wobei Anteile der Klausur, die am Rechner erstellt werden, über iserv eingesammelt werden.

In diesem Kurs werden die Grundlagen der Algorithmik aus der 11. Klasse vertieft und erweitert. Die größeren Themenblöcke sind Kryptographie/Signaturen/Zertifikate/Datenschutz, Objektorientierung, Suchen und Sortieren, Kodierung und Kompression von Daten, Protokolle in Netzwerken sowie in der Algorithmik die abstrakten Datentypen Stapel, Schlange und Reihung.

Der Themenblock Rekursion ist aktuell noch nicht vorhanden, da er nur für Kurse auf erhöhtem Niveau gefordert sind-

Ein Bärchen frisst BlätterDas Objektorientierte Programmierparadigma stellt im Bereich Softwareentwurf eine sehr wichtige Vorstellung dar, mithilfe derer Software sicherer, wartbarer und wiederverwendbarer entwickelt werden kann.

Es soll ein Softwareprojekt entwickelt werden, welches wesentliche Merkmale dieses Paradigmas beherzigt. Dies kann ein Spiel sein, eine Simulationssoftware oder vieles andere mehr. Als Werkzeug benutzen wir Greenfoot/BlueJ, aber auch Unity lässt sich in kleinerem Rahmen zur Softwareentwicklung einsetzen. Die im ersten Kurshalbjahr gelernten Kontrollstrukturen und Datentypen werden hier ergänzt durch den mächtigen Datentyp Klasse. Als Darstellung von Klassenhierarchien werden UML-Diagramme eingeführt.

DatenbankenDatenbank durchdringen unsere heutige Gesellschaft in praktisch allen Bereichen. Im Kurs sollen Grundlagen der Abfragesprache SQL thematisiert werden. Neben diesen Rechercheaufgaben soll eine Datenbank eigenständig entwickelt werden. Dazu gehören Überlegungen zur Darstellung als ER-Diagramm als auch zum Prozess der Normalisierung, der Fehler in der Datenbank verhindern soll.

KassenautomatDieser Kurs beschäftigt sich mit Fragen der theoretischen Informatik. Hier sind es vor allem eine Einführung in endliche Automaten bzw. Kellerautomaten und Turingmaschinen. Es wird versucht, die Äquivalenz von Automaten zu formalen Sprachen aufzuzeigen.

Im vorliegenden Kurs wird demonstriert, wie man ausgehend von einem einfachen Zähler mit java eine SDie fertige Stoppuhrtoppuhr implementiert.
Themenbereiche: Algorithmen, Klassen, Timer, Ereignisse, Layoutmanager

Das Material ist teilsweise noch nicht fertig.

Hier soll in Kurzform eine Möglichkeit gezeigt werden, 3D-Modelle zu entwickeln und auf dem schuleigenen 3D-Drucker auszudrucken.