Ein Bärchen frisst BlätterDas Objektorientierte Programmierparadigma stellt im Bereich Softwareentwurf eine sehr wichtige Vorstellung dar, mithilfe derer Software sicherer, wartbarer und wiederverwendbarer entwickelt werden kann.

Es soll ein Softwareprojekt entwickelt werden, welches wesentliche Merkmale dieses Paradigmas beherzigt. Dies kann ein Spiel sein, eine Simulationssoftware oder vieles andere mehr. Als Werkzeug benutzen wir Greenfoot/BlueJ, aber auch Unity lässt sich in kleinerem Rahmen zur Softwareentwicklung einsetzen. Die im ersten Kurshalbjahr gelernten Kontrollstrukturen und Datentypen werden hier ergänzt durch den mächtigen Datentyp Klasse. Als Darstellung von Klassenhierarchien werden UML-Diagramme eingeführt.